Grado und seine Lagune

grado3

Strände, Lagune und Geschichte der Sonneninsel

Die Insel Grado liegt in der nördlichen Adria zwischen dem in 40 Minuten erreichbaren mitteleuropäischen Triest und Venedig. Seit jeher bekannt als die „Sonneninsel“, ist Grado aufgrund seiner wunderschönen Lagune, seinen mit der blauen Flagge ausgezeichneten Stränden, den national anerkannten Thermalbädern und seiner Geschichte ein geschätzter Ferienort. Grado bietet außer der typischen sommerlichen Unterhaltung eines Badeorts auch für den historisch interessierten Besucher genügend Highlights, denn die Insel hat in der Tat eine antike Geschichte, die bis auf die Römerzeit zurückgeht, als es Aquileia (in wenigen Minuten erreichbare antike römische Stadt) als Hafen diente.

Darüber hinaus bietet die Insel eine breite Auswahl an erstklassigen Fischrestaurants sowie eine große Anzahl von Cafés und Wirtshäusern für das fröhliche Beisammensein.

Vom Wasserpark bis zum Golfclub, die Angebote für sportliche Tätigkeiten im Freien sind zahlreich und die Naturliebhaber finden, außer der großen, wunderbaren und unberührten Lagune, nur wenige Kilometer entfernt das Naturschutzgebiet der Cona, das Zuhause unzähliger Vogelarten. Kilometerlange Fahrradwege bringen Sie überall hin!

 

grado grado2

Consiglia questa pagina